Day 31: Carmacks, Dawson City

Saturday, 28. July 2007, Yukon, Canada.

We are writing this in Anchorage after travelling through Alaska without any internet access for the last week…

Nach einer Woche Alaska ohne Internetanschluss kommen wir erst hier in Anchorage wieder dazu, weiterzuschreiben…

Yukon-Message-in-a-bottle-for-the-bering-sea-Yukon-Flaschenpost-fuer-die-Beringsee-Coal-Mine-Campground-RV-Park-Carmacks-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0613.gif

Throwing a message in a bottle into the Yukon River, looking forward to somebody answering. Perhaps it makes it to the Bering Sea.

Vor der Weiterfahrt warfen wir noch eine Flaschenpost in den Yukon, mal sehen, ob sie es zur Beringsee schafft und jemand antwortet.

burned-woods-verbrannter-Wald-Klondike-Highway-to-Dwason-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0630.jpg

We were passing lots of dusty parts of the road and endless burnt woods along the Klondike-Highway.

Weiter ging es Richtung Norden über staubige Abschnitte des Klondike-Highway, vorbei an über endlose Kilometer verbrannten Waldflächen.

Five-Finger-Rapids-Klondike-Highway-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0620.jpg

Five Finger Rapids. These rocks in the Yukon River offered a difficult task to the captains of the paddle wheel steamers taking thousands of prospectors up to Dawson City.

Die Five Finger Rapids. Diese fünf Felsen und die Stromschnellen um sie herum stellten die Kapitäne der Schaufelraddampfer, die die Goldsucher nach Dawson City brachten, vor eine schwierige Aufgabe.

Gravestones-Graveyard-Friedhof-Grabsteine-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0659.jpg
The old Cemetary of Dawson City / Der alte Friedhof von Dawson City

Gravestone-Peter-Peterson-John-Carpenter-Y-O-O-P-Graveyard-Friedhof-Grabstein-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0657.jpg

Amazing names on the gravestones (right picture). It is common to put the used gold pan on the dead persons grave (left picture).

Erstaunlich, wer hier alles beerdigt wurde (rechtes Bild). Dem Goldsucher links hat man – wie üblich hier- die Goldwaschpfanne mit aufs Grab gelegt.

Gravestone-Pal,yra-Pire-Marie-Edwards-Joseph-Juneau-Graveyard-Friedhof-Grabstein-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0662.jpg

During the time of the gold fever there were stormy affairs in and around Dawson City. We guess that the woman belonging to the grave on the left side has something to do with a horizontal acquisition and her death may be caused by syphilis. On the right side: the grave of the founder of Alaska’s capital Juneau. Probably this is the only capital in the world you can only get by airway or waterway.

Zur Zeit des Golrausches ging es hoch her in Dawson City. Bei der Dame links vermuten wir horizontales Gewerbe und Syphillis. Rechts der Begründer von Juneau, der heutigen Hauptstadt Alaskas. Vermutlich ist dies die einzige Hauptstadt der Welt, die nur auf dem Luftweg oder mit einem Schiff erreicht werden kann, denn keine Straße führt hierher.

Yukon-View-from-Midnight-Dome-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0655.jpg

On the Midnight Dome, a mountain top where you have a brilliant view over Dawson City and the Yukon.

Auf dem Midnight Dome, einer Erhöhung oberhalb der Stadt, von wo aus man einen herrlichen Blick auf Dawson City und den Yukon hat.

Midnight-Dome-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0652.jpg

Yukon-View-from-Midnight-Dome-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0651.jpg

Westminster-Hotel-Dawson-City-Yukon-Canada-Kanada-DSCN0685.jpg

The Westminster Hotel – across the street from ours – is the oldest but not the quietest place in town, says their flyer. Thanks to the all night Country Karaoke Show we didn’t sleep that well. This picture was taken at 1:30 a.m. and at 3 a.m. sunrise began.

Das Westminster Hotel – direkt gegenüber unserem – wirbt damit, das älteste aber nicht das leiseste der Stadt zu sein. Dank einer Live-Country-Karaoke-Show über die ganze Nacht, haben wir kaum ein Auge zugetan. Auch das nie wirklich verschwindende Tageslicht so weit im Norden ist nicht gerade schlaffördernd. Dieses Bild wurde um 01:30 Uhr in der Nacht aufgenommen. So gegen 3 Uhr wurde es dann schon wieder hell.

2 thoughts on “Day 31: Carmacks, Dawson City

  1. Hallo nach Düsseldorf.

    Ich bin auf eure Seiten von Dawson City gestossen und möchte fragen ob ich euer Foto vom Friedhof Dawson City mit der abgelegten Goldwaschpfanne auf meinem Blog http://goldwaschen.blogspot.com veröffentlichen darf?

    Selbstverständlich stelle ich einen link zu euch mit Angabe des Copyright dazu.

    Mit der Bitte um Antwort

    Hans Wochesländer/Rauris

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>