Day 97: Oklahoma City to Dallas

Tuesday, 02. October 2007, Oklahoma and Texas, USA

Highway-Road-Bridges-Ueberfuehrung-Autobahn-Driving-into-Dallas-Einfahrt-nach-Dallas-Texas-USA-DSCN7480.jpg

The only picture for today: Driving into Dallas. Also remarkable: at night there was a shooting in front of our motel. In five seconds 15 shots were fired. We saved ourselves by rolling sidewards from the bed and crawling into the bathroom.

Einziges Bild des Tages: Einfahrt nach Dallas. Sonst noch erwähnenswert: nachts gab es noch eine Schießerei vor unserem Motel. In 5 Sekunden fielen ungefähr 15 Schüsse. Doch durch seitwärtiges Abrollen vom Bett und filmreifes auf-dem-Boden-Robben ins Badezimmer konnten wir uns retten.

20071002-Dallas-North-America-2007-BLOG-PETAFLOP-DE-Map-itinary-travel-route-Reiseroute-Landkarte.jpg
Click to open PDF / Klick öffnet PDF


20,000 Miles Canada/USA: Travel Overview


3 thoughts on “Day 97: Oklahoma City to Dallas”

  1. damals in manhattan (das klingt schon sehr locker), damals jedenfalls hat (im 12. stöck) plötzlich – durch fenster und jalousie hindurch – ein projektil in der wand hinterm bett eingeschlagen. die polizei ist gekommen und hat sehr beruhigt: “oh, it’s just a babygun.” und noch einen tick cooler auf meine frage, was zu tun sei, wenn denn nochmals geschossen werde: “when they shoot again, call us again!”

    tolle reise im übrigen, die ihr da macht. darf euch ein bisschen (eigentlich sehr) beneiden. wie lang geht das noch (insgesamt)? danke jedenfalls für viele kleine geschichten und grosse bilder. alles gute aus europa.

  2. JJCK: Wir mussten Munition sparen für einen etwaigen direkten Angriff. Später sahen wir auf der gegenüberliegenden Highway-Seite einen Cop mit Taschenlampe. Der Motelbetreiber versuchte auf meine Nachfrage am nächsten Tag zu beruhigen: da hätten Leute gefeiert und auf dem Highway beim Vorbeifahren zum Spass geschossen. Für uns hörte es sich nicht an wie im Vorbeifahren, eher wir aus einer Position. Und zwar von direkt über uns, von der Motel-Veranda des ersten Stocks.

    Christian: Vielen Dank, vier Monate werden es insgesamt. Babygun? Klingt ja sehr beruhigend bei durchschossenem Fenster.

Leave a Reply

Your email address will not be published.