Day 52: Lillooet, Vancouver Island

Saturday, 18. August 2007, British Columbia, Canada.

Fraser-River-Valley-Campground-Lillooet-BC-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2838.jpg

Our campground in Lillooet, on a cliffy hillside next to Fraser River. When we arrived yesterday, it was completely dark. That’s why we didn’t recognize the beautiful view until this morning.

Unser Campingplatz in Lillooet, an einem ziemlich steilen Hang direkt am Fraser River. Wir kamen gestern in völliger Dunkelheit hier an und haben erst heute die wunderschöne Aussicht bemerkt.

Fraser-River-Valley-Campground-Lillooet-BC-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2849.jpg

There was no host on the campground, we self-registered at the wooden info board.

Hier gab es kein Campingplatzpersonal. Beim hölzernen Infoschild meldeten wir uns selber an.

Rocks-Fraser-River-Valley-Campground-Lillooet-BC-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2852.jpg

Down at the river, here they have tent sites, too.

Unten am Fluss, wo man auch zelten kann.

Fraser-River-Valley-Campground-Lillooet-BC-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2846.jpg

On the other side of Fraser River / Am gegenüberliegenden Ufer

Logs-Tree-Trunks-Baumstaemme-See-Lake-BC-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2861.jpg

Natural dam of flotsam at Lillooet Lake or any other between Lillooet and Whistler. We forgot it.

Natürlicher Treibgutstaudamm am Lillooet Lake oder irgendeinem anderen zwischen Lillooet und Whistler. Haben wir vergessen.

Tanker-Sunset-Sea-Vancouver-Island-BC-Ferries-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2881.jpg

In Vancouver we decided to cross over to Vancouver Island immediately from Horseshoe Bay. It’s a very large offshore island to the west of Vancouver City in the Pacific.

In Vancouver entschlossen wir uns, direkt mit der Fähre von Horseshoe Bay nach Vancouver Island überzusetzen. Die Insel liegt vor der Stadt im Pazifik und ist fast so groß wie Nordrhein-Westfalen.

Sonnenuntergang-Sunset-Sea-Vancouver-Island-BC-Ferries-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2879.jpg

Luckily we took a ferry in the evening…

Zum Glück nahmen wir eine der letzten Fähren…

Sonnenuntergang-Sunset-Vancouver-Island-BC-Ferries-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2896.jpg

… and had two hours of the prettiest sunset skies.

… und konnten so zwei Stunden lang einen spektakulären Abendhimmel geniessen.

Sonnenuntergang-Sunset-Vancouver-Island-BC-Ferries-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2913.jpg

Sonnenuntergang-Sunset-Vancouver-Island-BC-Ferries-British-Columbia-Canada-Kanada-DSCN2908.jpg

We arrived in Victoria, Vancouver Island’s largest city with a population of 80,000. It is the capital of British Columbia. Every motel and valuable hotel was completely sold out, the managers had no idea why. We drove around for hours until we tried it outside of Victoria. In the middle of the night we stopped at the very first campground next to a fun park. In drenching rain we parked under a tree and slept in the car.

Doch die Ernüchterung kam schnell, als wir in Victoria ankamen, der mit 80.000 Einwohnern größten Stadt auf Vancouver Island. Zugleich ist es die Hauptstadt der Provinz British Columbia. Ausnahmslos alle Motels und preiswerteren Hotels waren komplett ausgebucht. In den Hotels wussten sie selber nicht, warum. Bei strömendem Regen kurvten wir den halben Tank leer, bis wir es ausserhalb Victorias versuchten und uns mitten in der Nacht auf dem erstbesten Campingplatz neben einem Vergnügungspark einfach unter einen Baum stellten und im Auto schliefen.

Victoria-Vancouver-Island-North-America-2007-BLOG.PETAFLOP.DE-Map-itinary-travel-route-Reiseroute-Landkarte.jpg
Click to open PDF / Klick öffnet PDF


20,000 Miles Canada/USA: Travel Overview


2 thoughts on “Day 52: Lillooet, Vancouver Island”

  1. Onkel: Im Prinzip eine gute und funktionale Idee, die Gesamtroute könnte ich da aber nicht abbilden, zu viele Stationen. Zudem wäre das noch mehr Arbeit für mich. Die PDF-Karte habe ich einmal gebaut und habe jetzt mit den Ausschnittkarten kaum Arbeit. So bleibe ich auch unabhängig von Google. Ich empfehle als Browser den Safari, der öffnet PDF direkt im Browserfenster.

Leave a Reply

Your email address will not be published.